Text only

Seite 16 Kommentar

Vorige Seite - Übersetzung & Transkription - Nächste Seite

Image © Hildesheim, St Godehard
Die letzte Seite dieser Sammlung.

Seite 16 ist leer, sie hat aber drei Gruppen von Einstichlöchern für einen Vorhang am linken Rand. Eine Verstärkung aus Papier war an der Rille aufgeklebt und ein Teil dieser Verstärkung klebt jetzt noch gegenüber an Seite 17. Sonst gibt es keinen Hinweis darauf, daß irgend etwas anderes auf die Seite geklebt war. und die meisten Flecken auf der Seite sind Abdrücke von Seite 17.

Nach Goldschmidt (1895, 37) waren der Kalender und der Psalter Teil eines einheitlichen Planes, und diese Seite wurde für die Initiale B leer gelassen. Das passte dann gut mit dem EATUS VIR auf Seite 73 zusammen. Aber Goldschmidt wußte nicht, daß die Gestaltung von Seite 73 schon mehrmals geändert worden war. Nach Pächt (AP, 50)wurde diese Seite für eine eingeklebte Darstellung der Kreuzigung freigehalten, die ja nicht in den folgenden Miniaturen vorkommt. Aber abgesehen von den Einstichlöchern, die auf eine wertvolle Abbildung, die sich vielleicht auf dieser Seite befand, hinweisen, finden sich keine Spuren von Leim oder einer Zeichnung.
 
   

Go to

Go to

Eine Zusammenarbeit des Kunstgeschichtlichen Seminars und
des Historischen Archivs der Universität von Aberdeen
University of Aberdeen - King's College - Aberdeen - AB24 3SW
University of Aberdeen
stalbanspsalter@abdn.ac.uk
© 2003