Text only

Seite 11 Kommentar

Vorige Seite - Übersetzung & Transkription - Nächste Seite

Image © Hildesheim, St Godehard

Alle zwölf Monate des Jahres werden in einem Medaillon personifiziert und stellen die Arbeit eines jeden Monats dar. Die kalendarischen Zahlen und Buchstaben werden im Aufsatz Keeping Time erklärt, die Auswahl der Heiligen wird ausführlich im Aufsatz Feast Days behandelt und die verschiedenen Schreiber werden im Aufsatz Scribes vorgestellt.

Für den September hält ein Mann eine Weinrebe. Das Sternzeichein ist Waage . Über dem Medaillon befindet sich eine teilweise abgeschnittene Notiz in schwarzer Tinte.
Am 3. September wurde das Wort pape (Papst) nach dem Namen des hl. Gregory entfernt, was andeutet, daß sich der Psalter nach der Reformation noch in England befand.

Am 12. September wurde der ausführliche Eintrag für den Tod von Roger dem Einsiedler von einer Hand geschrieben, die sich deutlich von der Handschrift , die den Rest des Kalenders und die anderen Todeseinträge schrieb, unterscheidet. Zudem mußte dieser Eintrag noch korrigiert werden: das h wurde später vom Schreiber des Eintrags für Ailwin direkt unterhalb in grüner Tinte eingefügt. Wenn das Buch teilweise geschlossen ist, dann steht der Eintrag von Rogers Tod direkt über dem Kopf der Jungfrau auf der gegenüberliegenden Seite und zeigt auf die Inschrift.

24. September: Die indicitio zeigt eine Finanzperiode von 15 Jahren an. Diese Einträge haben keine liturgische Bedeutung.

 
   

Go to

Go to

Eine Zusammenarbeit des Kunstgeschichtlichen Seminars und
des Historischen Archivs der Universität von Aberdeen
University of Aberdeen - King's College - Aberdeen - AB24 3SW
University of Aberdeen
stalbanspsalter@abdn.ac.uk
© 2003