Kommission für Volksdichtung auf Deutsch

Die KfV ist eine internationale Arbeitsgruppe von Liedforschern, die 1966 in Freiburg (Deutschland) gegündet wurde und sich jährlich auf einer Tagung über Balladen und andere Arten traditionellen Singens trifft.

Akademiker, Sänger und Enthusiasten mit einer grossen Breite an theoretischen Perspektiven kommen zusammen zur Diskussion von Themen und Motiven, Fragestellungen zur Genderproblematik und nationaler Identität, Oralität und Performance, Computermethoden in der Klassifizierung, der Geistesgeschichte unseres Interessen gebiets, und vielem anderen.

  • Das Programm für diese Konferenz ist hier